31.08.19

Oh Mann.. schon wieder ein Faktencheck: Wie gefährlich ist Handy-Strahlung?

Die "Stiftung Warentest" hat jetzt "ermittelt" was Handystrahlung mit unseren Körpern macht. Dazu muss man wissen, dass bei "Stiftung Warentest" hochdekorierte Humanmediziner; ja wenn nicht gar eine ganze Expertengruppe aus Dermatologen, Kardiologen und sonst was Spezialisiertes in Labore arbeiten, die jedes Universitätsgelumpe in den Schatten stellt. Ähh.., ja klar.
Völlig irrer Bullshit: Keine Ahnung aber Panik verbreiten
Da der Mist natürlich hinter einer Bezahlschranke liegt, verlinke ich hier einfach mal die Zusammenfassung von Teltarif <-. Auch weil Teltarif (noch) nicht im Grünsumpf steckt und ziemlich neutral schreibt. Also grundsätzlich lesenswert. Musterpresse sozusagen. Aber kommen wir zum Thema:

Am Ende blieben bei dem ganzen "Warentest-Geschreibsel" augenscheinlich nur zwei Ratschläge übrig, die wir schon seit ca. 1992 hören und lesen. Aber jetzt kommt ja 5G und damit die SuperDuperMikrowellenAttacke.

1. Handy weg vom Ohr
2. SAR-Wert vor Handy­kauf prüfen

Jau,, iss klar. Handys am Ohr ist meist bei diesen Business-Typen üblich. Die laufen selten mit Kopfhörer durch die Bürolandschaft. Bei den Typen merkt man auf Anhieb; die haben alle einen weg. Ganz sicher vom Ohr am Handy. Unsere "Future-Kids" dagegen, die laufend die Lauscher mit InEar-Kapellen verstopfen und daher auch Freitags gar nicht wissen, worum es bei dem Schulausflug mit Aldi-Dosenbier in die Innenstadt geht, die sind geistig topfit. Aalter.., wer schreibt so eine Scheiße? Wenn ich telefonieren will, lege ich das Handy am Ohr. Fertig. Wenn da irgendwelche gefährliche Strahlung wäre, dann nur wenn das Handy einen KaltwasserAtomReaktor verbaut hätte, der Gamma-Stahlung emittiert. Also alles Dummfug. Lest was Gescheiteres zu dem Thema. Ich habe es hier mal aufgeschriebenhttp://bit.ly/346xxyK Bitte Bitte Bitte lest euch das durch. Und teilt es. Und zeigt es euren Familien, Freunden, Bekannten die unter "5G-Angst" leiden!!

Und das mit dem SAR-Wert vor Handykauf prüfen ist auch geil. Wie soll das denn gehen? Will der Kunde eine Funkzelle mitbringen und im Handyshop die Sendeleistung und die Skalarwellen direkt am Gerät seines gewünschten Samokia SX ProPlusUlta unter verschiedenen Bedingungen messen? Das können ja nicht mal Hersteller. Daher sind die SAR-Angaben in der Bedienungsanleitung auch immer nur die, die unter den beschissensten Bedingungen auftreten können. Will die EU so. Also im Grunde stimmt die Angabe nur in der U-Bahn, die gerade durch einen Berg fährt und der Tunnel keine Mikrozellen besitzt. ERGO: Alles Bullshit.

Also Leute.., lasst euch nicht schon wieder einen neuen Bären aufbinden, der am Ende zu einer "5G"-Steuer oder gar einer grundsätzlichen "Stahlungssteuer" führen kann. 5G ist nicht "böse"!

Keine Kommentare: