19.08.19

Die US-Polizei ist viel besser als unsere. Ach ja? Na dann schau mal..



Weil ja nix Gescheites in der Glotze läuft habe ich seit einiger Zeit alle Flimmerschinken mit einem Amazon-Fire-TV-Stick ausgestattet. Kabel-TV oder Satellitenschüssel gibt's hier nicht. Und meistens läuft hier auch Youtube oder irgendein Stream. So begab es sich, dass ich zufällig auf ein Video von FOX10 stieß, das einen "Police Chase", also eine Verfolgungsjagd, der LA-Police zeigt. Das Video trägt den Titel "The Most Bizarre Police Chase You Will Ever See". Und genau das ist es auch.

Das Ding geht über eine Stunde. Aber das müsst ihr sehen. Ihr könnt ja spulen.

Ich fasse mal kurz zusammen:
Da klauen zwei Typen einen Ford Mustang Cabrio. Bei strömenden Regen in Los Angeles (selten aber gibt's) und für die Gegend arschkalten Temperaturen fahren die Beiden mit offenem Verdeck. Also mehr so halb offen, weil sie es kaputtgemacht hatten. Die Karre sieht aus wie ein Cabrio mit Kapuze. Egal; allenfalls sind die Typen damit auf einem Joyride und wissen genau, dass der FOX10-Hubschrauber über ihnen kreist. Also ziehen die Jungs voll die Show ab. Drehen ein paar gepflegte Doughnuts für die Kamera in Westhollywood, cruisen über den Walk of Fame und durch die superexclusiven Wohngebiete Hollywoods. Das geht die ganze Zeit so. Irgendwann beschädigen das rechte Vorderrad, was sie aber noch nicht behindert. Zuerst sieht man noch ein paar Fahrzeuge der LA-Police weit hinter den Jungs, doch das werden immer weniger. Bis am Ende gar keine Polizei mehr zu sehen ist.

Im letzen Drittel des Videos findet dann die Kuriosität ihren Höhepunkt. Es zeigt sich - nach einer Ewigkeit - ein Fahrzeug der LA-Police, der die Jungs überholt, weit vor ihnen anhält und mega-dilettantisch einen viel zu kurzen "Stopstick" (Nagelgurt) auf die Straße wirft, den die Jungs nicht mal umfahren müssen. Das Ding ist 10 Meter von ihnen weg. Danach ist wirklich gar keine Polizei mehr zu sehen. Auch keine Zivil- oder Undercoverfahrzeuge (die man ja doch immer erkennt). Nix, null, nada. Die Moderatorinnen von FOX10 pullern sich vor Lachen ins Höschen und verspotten die LA-Police mit allem was sie haben.

Währenddessen cruisen die Autodiebe weiter im Schritttempo durch LA. Der Vorderreifen hat jetzt den Geist aufgegeben, aber die Fahrt geht weiter. Keine Polizei weit und breit. Am Ende erreichen die Jungs ihr Ziel. Eine Kneipe in der sie einem Kumpel treffen, der heute seinen Haftantrittstermin hat. Der Mustang kommt zum stehen, der Fahrer setzt sich auf die Motorhaube und macht Shakehands mit den mittlerweile hunderten Fans. Dabei telefoniert er mit dem Handy. Es werden Selfis mit dem Publikum gemacht, usw.. Immer noch weit und breit keine Polizei. Augenscheinlich telefoniert der Fahrer sogar mit der LA-Police.

Nach fünf Minuten parkt der Fahrer noch den Mustang besser ein, damit der Verkehr nicht gestört wird. Nach weiteren ca. 10 Minuten fordern die Jungs dann die Polizei auf, sie endlich zu verhaften.

Das Ganze ist dermaßen skurril, dass man es zeitweise für einen Fake oder einen Filmdreh hält. Aber es ist wirklich so geschehen und erinnert so ein klein Bisschen an die Sache in Gladbeck (Rösner und Degowski) nur eben in lustig und ohne Verletzte.

Hier das Video:

Viel Vergnügen beim Ansehen. Und hört beiden Kommentatorinnen von Fox10 zu. Die sind auch lustig.

Keine Kommentare: